Spiel der Kantonspolizei Bern

Direktion: Jörg Burkhalter

Das Spiel der Kantonspolizei Bern wurde 1964 gegründet und tritt seitdem als musikalischer Botschafter des bernischen Polizeikorps bei offiziellen und privaten Anlässen auf.

Es pflegt hauptsächlich die unterhaltende Blasmusik, vom klassischen Swing, über Schlager bis hin zu modernem Rock und Pop. Selbstverständlich hat aber auch die traditionelle Marschmusik ihren gewichtigen Platz im Repertoire.

Mit einigen Ausnahmen handelt es sich bei den Mitgliedern um aktive oder pensionierte Angehörige des bernischen Polizeikorps. Die Musikantinnen und Musikanten aus dem ganzen Kanton treffen sich einmal wöchentlich – in der Regel in ihrer Freizeit – in Bern zur Probe. Als privater Verein organisiert, kann das Spiel durch den Polizeikommandanten zu offiziellen Anlässen aufgeboten werden, was vertraglich geregelt ist.

Sein Galakonzert präsentiert das Spiel regelmässig am letzten Samstag im November in der Arena des Kursaals Bern. Das Spiel ist gerne gesehener und gehörter Gastverein an den verschiedensten Anlässen im In- und Ausland. So unter anderem am Tag der offenen Tür der Berliner Polizei (D), am Weinfest-Umzug in Meran (I), am Carnevale di Verona (I), am Princely Liechtenstein Tattoo (FL) und 2018 bereits das vierte Mal als offizielles Musikkorps der Schweiz am Viertagemarsch in Nijmegen (NL).

Das Orchester wird von seinem langjährigen Dirigenten, Jörg Burkhalter, die Tambouren seit kurzer Zeit von Jonas Gisel geleitet.

Präsidium Alfred Pfeuti
Hauptstrasse 2
3033 Wohlen
Direktion Jörg Burkhalter
Reichenbach
3763 Därstetten
Sektionsadresse Spiel der Kantonspolizei Bern
Postfach
3001 Bern
E-Mail info@spielkapobe.ch
Webseite www.spielkapobe.ch
Gründungsjahr 1964
Mitgliederzahl 59
Probetag Dienstag
Zusatzprobe
Betreuung MMV Niklaus Burren
X